HI Travel

Iguazu Wasserfalle Guenstig

Iguazu Wasserfaelle von 140 USD
Preis:
Brutto-Verkaufspreis: USD 140.00
Beschreibung

 

Preise

Iguazu 3 Nächte
Tag 1 Transfer vom Flughafen oder Busterminal
Tag 2 Tagesausflug zu den Wasserfällen,mit Führung
Tag 3 Ausflug zu den Iguazu-Wasserfällen auf der brasilianischen Seite, halbtags
Tag 4 Transfer vom Hotel/Hostel zum Flughafen oder Busterminal
   
Preise Angebot Extra-Nacht Währung
Hostel Inn IGR Dorm mit Frühstück 140 23 US$
Hostel Inn IGR DBL mit Frühstück 169 33 US$
Hostel Inn IGR SGL mit Frühstück 282 65 US$
Hotel Tropical 3* DBL  mit Fruhstuck 248 57 US$
Hotel Tropical 3* DBL mit Fruhstuck 438 104 US$

 

Reiseroute

Das Angebot beinhaltet 3 Nächte in der Unterkunftkathegorie Hostel/Hotel, Transfer vom Flughafen oder Busterminal sowie Ausflüge zu den Wasserfällen auf der argentinischen und brasilianischen Seite.

Ausflug zu den Wasserfällen auf der argentinischen Seite (ganztags):

Diese Tour führt durch den Nationalpark Iguazus. Dieses Naturreservat von 67.000 hektar Grösse beherbergt riesige Bäume, Lianen und Farne und ist das Zuhause von zahllosen farbenfrohen Faltern sowie exotischen Vögeln und Säugetieren, allesamt Teil der reichen örtlichen Flora und Fauna.

Der Park ist zum Naturwelterbe ernannt worden im Jahre 1984 aufgrund seiner landschafltlichen Schönheit und der grossen biologischen Vielfalt des subtropischen Dschungels. Die berühmten Wasserfaelle befinden sich im Herzen des Parks. Der Ausflug beginnt am lokalen Museum des Ortes und führt bis zu den Cataratas, wo man

einzelne Fälle wie die “zwei Schwestern”, ”Bossetti” und “Escondido” bewundern sowie eine Panorama-Aussicht auf die Insel “Isla San Martin” und den Wasserfall “Unión” haben kann.

Später wandert man den grossen Weg entlang zu den grösseren Fluren,wo man bewundern kann wie sich der “Salto San Martin” majestätisch emporschlaengelt.Von dort aus hat man eine Panorama-Aussicht auf den brasilianischen Teil der Iguazu-Wasserfälle. Zum Schluss fährt man ein Stück mit den Tren de la Selva (Waldzug) bis zu der Haltestelle “Garganta del Diablo”. Von da aus, nach ca. 1000 Metern zu Fuss auf den kleinen Brückenstegen erreicht man das spektakuläre “Garganta del Diablo”, wo sich der Iguazu-Fluss mit seiner ganzen Groesse entfaltet und wo das stürzende Wasser von vielen kleinen Regenbögen geschmückt wird.

Ausflug zu der brasilianischen Seite der Iguazu-Wasserfälle

Die Führung bringt Sie zu den wunderbaren Iguazu-Wasserfällen, auf der brasilianischen Seite, von dort aus können Sie eine Panorama-Aussicht auf die argentinischen Fälle geniessen. Sie werden sich neben “Floriano;, “Deodoro” und dem Wasserfall “Benjamin” befinden. Die kleinen Brückenstege führen Sie aber auch zu dem berühmten “Salto San Martin”. Falls Sie im Besitz der folgenden Nationalitäten sind: Australien, USA, Canada, China usw. besteht eine eventuelle Visapflicht für den Besuch der brasilianischen Seite.

Unterkunftmoeglichkeiten

Unterkunftsmöglichkeiten: 

Hostel Inn Iguazu:

Ruta 12 Km 5 Puerto Iguazú, Misiones, Argentina

 +54 3757 421823 // 420156

Hotel Tropical 3*:

Ruta 12 Km 4. Puerto Iguazu – Misiones

(+54) 3757 420650

 

Beinhaltet

Was beinhaltet das Angebot?

 3 Nächte in der gewählten Zimmerart mit fruehstueck

Transfer HIN/ZURUECK vom Flughafen oder Busterminal

-        Tagesausflug zu den Wasserfällen, argentinische Seite

-        Halbtagesausflug zu den Wasserfällen,brasilianische Seite

Was beinhaltet das Angebot nicht?

-Eintritt in den Nationalpark Iguazus (Preis max.15 US$)

-Verpflegung,die nicht ausdrücklich im Angebot erwähnt wird

- Handtücher, im Falle von einer Übernachtung in der Kathegorie Dorm

 

Transfers

Transfer:

 Der Fahrer erwartet die Gäste im Flughafen oder Busterminal. Die Durchwahl für den Fall, dass der Fahrer nicht erscheint oder das Flugzeug, der Bus sich verspäten:

Cuenca del Plata: (03757) 423330 // (03757) 421062

Visum?

 

Achtung: Bürger der Vereinigten Staaten (USA), Canada, México und Australien benötigen ein Visum für die Einreise nach Brasilien,zumal für die Tour zu den Cataratas auf der brasilianischen Seite die Landesgrenze überquert werden muss.